Micotar Salbe - die edelsten Micotar Salben!


< Schwarzkümmel Salbe
Lind Salbe >

Unser Team hat einige Ihnen unter die Lupe genommen und wir zeigen Ihnen als Interessierte hier unsere Resultate unseres Tests. Also ist jede Micotar Salbe dauerhaft bei unserem Partner zu haben und kann direkt gekauft werden. Während einige Märkte in den letzten Jahren nur durch hohe Preise und schlechter Beratung Aufmerksamkeit erregen können, hat unser Team an Produkttestern eine gigantische Auswahl an Cremes nach dem Verhältnis von Qualität und Preis beurteilt und zuletzt kompromisslos nur qualitative Produkte ausgewählt.

1.
SALE

MICOTAR Creme 50 g

04593764: Dermapharm AG Arzneimittel - MICOTAR Creme 50 g
Marke
Dermapharm
EAN
4250297401004
5,78€

Um Ihnen die Produktwahl wenigstens etwas leichter zu machen, haben unsere Analysten schließlich den Sieger des Vergleichs gewählt, der aus all den getesteten Micotar Salben stark hervorsticht - vor allem unter dem Aspekt Qualität. Trotz der Tatsache, dass diese Micotar Salbe ohne Zweifel im überdurschnittlichen Preisbereich liegt, spiegelt sich dieser Preis in jeder Hinsicht in in den Kriterien Ausdauer und Qualität wider.

Auf welche Faktoren Sie als Käufer bei der Wahl Ihrer Micotar Salbe achten sollten!

Außerdem hat unser Team an Produkttestern schließlich Stichpunkte als Orientierungshilfe aufgeschrieben - Sodass Sie als Käufer von all den Micotar Salben die Salbe Micotar ausfindig machen können, die optimal zu Ihnen passt! Ihre Salbe Micotar sollte natürlich ohne Kompromisse zu Ihnen passen, damit Sie nach dem Kauf nicht vom Kauf enttäuscht werden.

  • Verfügt die Micotar Salbe auch wirklich über alle gewünschten Funktionen?
  • Entspricht die Micotar Salbe dem Level and Qualität, die ich als Kunde in dieser Preisklasse erwarten kann?
  • Wie gut sind die Nutzerbewerungen beim Partnershop?
  • Welche anderen sind verfügbar? Für Cremes gibt es auf dem Markt mittlerweile eine große Zahl an Hersteller, sodass eine große Auswahl an Micotar Salben haben.
  • Wie lange planen Sie die Micotar Salbe nutzen?
  • Wie häufig wird die Micotar Salbe voraussichtlich benutzt?

In den folgenden Produkten finden Sie unsere absolute Top-Auswahl der getesteten Micotar Salben, bei denen der erste Platz unseren Vergleichssieger darstellt. Sämtliche hier gezeigten Micotar Salben sind sofort bei unserem Partner zu haben und in kurzer Zeit bei Ihnen. Herzlichst wünschen wir dir zuhause schon jetzt viel Erfolg mit Ihrer Micotar Salbe

Die Top Vergleichssieger - Entdecken Sie bei uns die Micotar Salbe ihrer Träume

2.
SALE

MICOTAR ZP Paste 20 g

01430346: Dermapharm AG Arzneimittel - MICOTAR ZP Paste 20 g
Marke
Dermapharm
EAN
4250297401066
7,45€
3.
SALE

MICOTAR ZP Paste 50 g

01430352: Dermapharm AG Arzneimittel - MICOTAR ZP Paste 50 g
Marke
Dermapharm
EAN
4250297401073
15,51€
4.
SALE

MICOTAR Creme 20 g

Micotar Creme Wirkstoffe: Miconazolnitrat 20 mg/g Darreichungsform: Creme Anwendungsgebiete: - Interdigitalmykosen- Mykosen der Haut und Hautfalten- oberflächliche Candidosen
Marke
Dermapharm
EAN
4250297400991
2,84€
5.
SALE

Micotar 50 g

Anwendungsgebiet von Micotar (Packungsgröße: 50 g)Das Präparat ist ein pilztötendes Arzneimittel zur äußerlichen Behandlung von Pilzerkrankungen der Haut (Antimykotikum).Das Arzneimittel wird bei Pilzerkrankungen der Haut, Hautfalten, Finger- und Zehenzwischenräume sowie oberflächlichen Infektionen durch Hefepilze angewendet.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten20 mg Miconazol nitrat17.37 mg MiconazolMacrogol glycerololeate Hilfstoff (+)Paraffin, dickflüssig Hilfstoff (+)Polyoxyethylen (1500) monostearat Hilfstoff (+)Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)2 mg Benzoesäure Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht angewendet werden,wenn Sie bzw. das zu behandelnde Kind allergisch gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.DosierungWenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.Die empfohlene Dosis beträgt: Waschen Sie die erkrankten Hautflächen vor jeder Anwendung gründlich und trocknen Sie diese sorgfältig ab. Tragen Sie 2-mal am Tag (möglichst morgens und abends) etwas Creme auf die erkrankte Haut und die umgebende Hautfläche (ca. 1 bis 2 cm) auf.Wenn Puder und Creme verwendet werden, wird empfohlen einmal täglich beide Darreichungsformen anzuwenden. Dauer der AnwendungDie gesamte Behandlungszeit beträgt durchschnittlich 2 - 6 Wochen.Die Anzeichen der Pilzerkrankung gehen üblicherweise innerhalb der ersten 7 Tage nach Beginn der Behandlung mit dem Präparat deutlich zurück. Sollten die Anzeichen der Pilzerkrankung nicht innerhalb der ersten 7 Tage nach Behandlungsbeginn zurückgehen, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.Die Behandlung sollte zur Vermeidung eines Wiederauftretens solange durchgeführt werden, bis die Pilzkultur negativ ist, mindestens jedoch 1 Woche über das Verschwinden der Beschwerden hinaus. Zwischen dem letzten Auftragen des Arzneimittels und dem Anlegen einer Pilzkultur sollte ein behandlungsfreier Zeitraum von 3 - 4 Tagen liegen, damit eventuelle Wirkstoffreste die Kultur nicht beeinflussen.Wenden Sie das Präparat ohne ärztlichen Rat nicht länger als 7 Tage an.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie solltenÜbermäßige Anwendung kann zu Hautreaktionen führen, die üblicherweise nach Beendigung der Therapie zurückgehen. Bei versehentlicher Einnahme des Präparates wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt. Wenn Sie die Anwendung vergessen habenWenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Wenn Sie die Anwendung abbrechenSollten Sie die Behandlung mit dem Arzneimittel zu früh abbrechen, ist ein Wiederauftreten der Pilzinfektion möglich. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeMassieren Sie die Creme mit dem Finger solange ein, bis sie eingezogen ist. Nach Anwendung der Creme sollten Sie sich gründlich die Hände waschen (Ausnahme: Behandlung der Hände).PatientenhinweiseWarnhinweise und VorsichtsmaßnahmenBitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Arzneimittel anwenden.Das Präparat ist nur zur äußerlichen Anwendung bestimmt und darf nicht eingenommen werden. Das Arzneimittl darf nicht in die Augen gelangen! Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen:Das Arzneimittel hat keinen Einfluß auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.SchwangerschaftWenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.Auf der Haut angewendetes Miconazol wird in sehr geringem Ausmaß (weniger als 1
EAN
7,99€
6.
SALE

Micotar ZP 20 g

Anwendungsgebiet von Micotar ZP (Packungsgröße: 20 g)Dieses Präparat ist ein Antimykotikum.Es wird angewendet zur Behandlung schwerer Formen der Windeldermatitis, bei der eine nachgewiesene Besiedlung mit Hefepilzen (Candida spp.) im Vordergrund steht.Es wird angewendet bei Säuglingen, Kindern und Erwachsenen.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten20 mg Miconazol nitrat17.37 mg Miconazol200 mg Zink oxidGlycerol 85% Hilfstoff (+)Glycerol monostearat 40-55 Hilfstoff (+)Paraffin, dickflüssig Hilfstoff (+)Polyoxyethylen (40) monostearat Hilfstoff (+)50 mg Propylenglycol Hilfstoff (+)Vaselin, weiß Hilfstoff (+)alpha-Tocopherol Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht angewendet werden,wenn Sie bzw. das zu behandelnde Kind allergisch gegen Miconazolnitrat, Zinkoxid, verwandte pilzabtötende Medikamente oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind. DosierungWenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.Das Präparat wird bei jedem Windelwechsel und nach jedem Bad auf der gesamten betroffenen Stelle angewendet. Dauer der AnwendungSollten die Anzeichen der Pilzerkrankung nicht innerhalb der ersten 7 Tage nach Behandlungsbeginn zurückgehen, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.Die Behandlung sollte mindestens eine Woche über das Verschwinden sämtlicher Beschwerden hinaus fortgesetzt werden.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie solltenÜbermäßige Anwendung kann zu Hautreaktionen führen, die üblicherweise nach Beendigung der Therapie zurückgehen. Bei versehentlicher Einnahme von des Präparats wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt. Wenn Sie die Anwendung vergessen habenWenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Wenn Sie die Anwendung abbrechenSie könnten den Behandlungserfolg gefährden. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie die Behandlung abbrechen. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeZur Anwendung auf der Haut.Das Arzneimittel wird bei jedem Windelwechsel und nach jedem Bad auf der gesamten betroffenen Stelle angewendet. Vor Anwendung der Paste ist die Haut mit lauwarmem Wasser zu reinigen und sorgfältig zu trocknen. Die Paste wird vorsichtig mit den Fingerspitzen aufgetragen ohne sie einzumassieren.Von großer Bedeutung ist die Verwendung nicht-luftabschliessender (Wegwerf-) Windeln und ein häufiger Windelwechsel.Die infizierte Haut darf nicht mit parfümierten Seifen, Shampoos oder Lotionen gereinigt werden. PatientenhinweiseWarnhinweise und VorsichtsmaßnahmenBitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bevor Sie das Arzneimittel anwenden.Das Arzneimittel ist nur zur äußerlichen Anwendung bestimmt und darf nicht eingenommen werden.Kontakt mit den Augen vermeiden.  Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von MaschinenEs liegen keine Erfahrungen hinsichtlich der Beeinträchtigung der Verkehrstüchtigkeit und der Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen vor. SchwangerschaftWenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.Auf der Haut angewendetes Miconazol wird in sehr geringem Ausmaß (weniger als 1%) vom Körper aufgenommen.Es liegen keine Daten vor, ob der Wirkstoff in die Muttermilch abgegeben wird.In der Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie das Präparat daher erst nach Rücksprache mit einem Arzt anwenden.  Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Micotar ZP (Packungsgröße: 20 g)
EAN
9,49€
7.
SALE

Micotar 20 g

Anwendungsgebiet von Micotar (Packungsgröße: 20 g)Das Präparat ist ein pilztötendes Arzneimittel zur äußerlichen Behandlung von Pilzerkrankungen der Haut (Antimykotikum).Das Arzneimittel wird bei Pilzerkrankungen der Haut, Hautfalten, Finger- und Zehenzwischenräume sowie oberflächlichen Infektionen durch Hefepilze angewendet.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten20 mg Miconazol nitrat17.37 mg MiconazolMacrogol glycerololeate Hilfstoff (+)Paraffin, dickflüssig Hilfstoff (+)Polyoxyethylen (1500) monostearat Hilfstoff (+)Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)2 mg Benzoesäure Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht angewendet werden,wenn Sie bzw. das zu behandelnde Kind allergisch gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.DosierungWenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.Die empfohlene Dosis beträgt: Waschen Sie die erkrankten Hautflächen vor jeder Anwendung gründlich und trocknen Sie diese sorgfältig ab. Tragen Sie 2-mal am Tag (möglichst morgens und abends) etwas Creme auf die erkrankte Haut und die umgebende Hautfläche (ca. 1 bis 2 cm) auf.Wenn Puder und Creme verwendet werden, wird empfohlen einmal täglich beide Darreichungsformen anzuwenden. Dauer der AnwendungDie gesamte Behandlungszeit beträgt durchschnittlich 2 - 6 Wochen.Die Anzeichen der Pilzerkrankung gehen üblicherweise innerhalb der ersten 7 Tage nach Beginn der Behandlung mit dem Präparat deutlich zurück. Sollten die Anzeichen der Pilzerkrankung nicht innerhalb der ersten 7 Tage nach Behandlungsbeginn zurückgehen, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.Die Behandlung sollte zur Vermeidung eines Wiederauftretens solange durchgeführt werden, bis die Pilzkultur negativ ist, mindestens jedoch 1 Woche über das Verschwinden der Beschwerden hinaus. Zwischen dem letzten Auftragen des Arzneimittels und dem Anlegen einer Pilzkultur sollte ein behandlungsfreier Zeitraum von 3 - 4 Tagen liegen, damit eventuelle Wirkstoffreste die Kultur nicht beeinflussen.Wenden Sie das Präparat ohne ärztlichen Rat nicht länger als 7 Tage an.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie solltenÜbermäßige Anwendung kann zu Hautreaktionen führen, die üblicherweise nach Beendigung der Therapie zurückgehen. Bei versehentlicher Einnahme des Präparates wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt. Wenn Sie die Anwendung vergessen habenWenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Wenn Sie die Anwendung abbrechenSollten Sie die Behandlung mit dem Arzneimittel zu früh abbrechen, ist ein Wiederauftreten der Pilzinfektion möglich. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeMassieren Sie die Creme mit dem Finger solange ein, bis sie eingezogen ist. Nach Anwendung der Creme sollten Sie sich gründlich die Hände waschen (Ausnahme: Behandlung der Hände).PatientenhinweiseWarnhinweise und VorsichtsmaßnahmenBitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Arzneimittel anwenden.Das Präparat ist nur zur äußerlichen Anwendung bestimmt und darf nicht eingenommen werden. Das Arzneimittl darf nicht in die Augen gelangen! Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen:Das Arzneimittel hat keinen Einfluß auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.SchwangerschaftWenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.Auf der Haut angewendetes Miconazol wird in sehr geringem Ausmaß (weniger als 1
EAN
3,99€
8.
SALE

Micotar ZP 50 g

Anwendungsgebiet von Micotar ZP (Packungsgröße: 50 g)Dieses Präparat ist ein Antimykotikum.Es wird angewendet zur Behandlung schwerer Formen der Windeldermatitis, bei der eine nachgewiesene Besiedlung mit Hefepilzen (Candida spp.) im Vordergrund steht.Es wird angewendet bei Säuglingen, Kindern und Erwachsenen.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten20 mg Miconazol nitrat17.37 mg Miconazol200 mg Zink oxidGlycerol 85% Hilfstoff (+)Glycerol monostearat 40-55 Hilfstoff (+)Paraffin, dickflüssig Hilfstoff (+)Polyoxyethylen (40) monostearat Hilfstoff (+)50 mg Propylenglycol Hilfstoff (+)Vaselin, weiß Hilfstoff (+)alpha-Tocopherol Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht angewendet werden,wenn Sie bzw. das zu behandelnde Kind allergisch gegen Miconazolnitrat, Zinkoxid, verwandte pilzabtötende Medikamente oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind. DosierungWenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.Das Präparat wird bei jedem Windelwechsel und nach jedem Bad auf der gesamten betroffenen Stelle angewendet. Dauer der AnwendungSollten die Anzeichen der Pilzerkrankung nicht innerhalb der ersten 7 Tage nach Behandlungsbeginn zurückgehen, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.Die Behandlung sollte mindestens eine Woche über das Verschwinden sämtlicher Beschwerden hinaus fortgesetzt werden.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie solltenÜbermäßige Anwendung kann zu Hautreaktionen führen, die üblicherweise nach Beendigung der Therapie zurückgehen. Bei versehentlicher Einnahme von des Präparats wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt. Wenn Sie die Anwendung vergessen habenWenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Wenn Sie die Anwendung abbrechenSie könnten den Behandlungserfolg gefährden. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie die Behandlung abbrechen. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeZur Anwendung auf der Haut.Das Arzneimittel wird bei jedem Windelwechsel und nach jedem Bad auf der gesamten betroffenen Stelle angewendet. Vor Anwendung der Paste ist die Haut mit lauwarmem Wasser zu reinigen und sorgfältig zu trocknen. Die Paste wird vorsichtig mit den Fingerspitzen aufgetragen ohne sie einzumassieren.Von großer Bedeutung ist die Verwendung nicht-luftabschliessender (Wegwerf-) Windeln und ein häufiger Windelwechsel.Die infizierte Haut darf nicht mit parfümierten Seifen, Shampoos oder Lotionen gereinigt werden. PatientenhinweiseWarnhinweise und VorsichtsmaßnahmenBitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bevor Sie das Arzneimittel anwenden.Das Arzneimittel ist nur zur äußerlichen Anwendung bestimmt und darf nicht eingenommen werden.Kontakt mit den Augen vermeiden.  Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von MaschinenEs liegen keine Erfahrungen hinsichtlich der Beeinträchtigung der Verkehrstüchtigkeit und der Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen vor. SchwangerschaftWenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.Auf der Haut angewendetes Miconazol wird in sehr geringem Ausmaß (weniger als 1%) vom Körper aufgenommen.Es liegen keine Daten vor, ob der Wirkstoff in die Muttermilch abgegeben wird.In der Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie das Präparat daher erst nach Rücksprache mit einem Arzt anwenden.  Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Micotar ZP (Packungsgröße: 50 g)
EAN
16,99€
9.
SALE

Micotar ZP

Anwendung & Indikation Pilzinfektionen mit Hefepilzen, wie: Pilzinfektionen im Genital- und Analbereich, wie: Windeldermatitis (Hautentzündung unter einer Windel) Es gibt verschiedene Erreger, die eine Erkrankung verursachen können. Ob das Arzneimittel gegen die vorliegende Infektion wirksam ist, kann nur der Arzt entscheiden.
EAN
9,93€
10.
SALE

Micotar

Anwendung & Indikation Pilzinfektionen mit Hefepilzen, Fadenpilzen und anderen Pilzen, wie: Pilzinfektionen der Haut Pilzinfektionen in den Körperfalten Pilzinfektionen zwischen den Zehen oder Fingern (Interdigitalmykose) Fußpilz Hautflechte durch Kleienpilz (Pityriasis versicolor) Bakterieninfektionen der Haut, wie: Zwergflechte (Erythrasma) (Hautinfektion mit bestimmten Bakterien) Es gibt verschiedene Erreger, die eine Erkrankung verursachen können. Ob das Arzneimittel gegen die vorliegende Infektion wirksam ist, kann nur der Arzt entscheiden.
EAN
5,67€
11.
SALE

MICOTAR ZP

zur Behandlung schwerer Formen der Windeldermatitis, bei der eine nachgewiesene Besiedlung mit Hefepilzen (Candida spp.) im Vordergrund steht.
EAN
6,62€
12.
SALE

MICOTAR ZP

zur Behandlung schwerer Formen der Windeldermatitis, bei der eine nachgewiesene Besiedlung mit Hefepilzen (Candida spp.) im Vordergrund steht.
EAN
14,31€
13.
SALE

Micotar Zp Paste 20 g

Anwendungsgebiete für MICOTAR ZP Paste - Pilzinfektionen mit Hefepilzen, wie:    - Pilzinfektionen im Genital- und Analbereich, wie:       - Windeldermatitis (Hautentzündung unter einer Windel) Dosierung Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt Alle Altersgruppen eine ausreichende Menge mehrmals täglich bei jedem Windelwechsel und nach jedem Bad Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:    - Brennen oder Stechen auf der Haut    - Hautrötung    - Juckreiz Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Allergie gegen Pilzmittel (z.B. Clotrimazol)! - Lösungsmittel (z.B. Propylenglycol, E 477) können Hautreizungen hervorrufen. - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt. Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt. - Stillzeit: Das Arzneimittel sollte nicht auf die Brust aufgetragen werden. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Anwendungshinweise Art der Anwendung? Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Dauer der Anwendung? Das Arzneimittel sollte nicht länger als 1-2 Wochen angewendet werden. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei übermäßiger Anwendung kann es zu Hautiritationen kommen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Anwendung vergessen? Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels? Miconazol: Der Wirkstoff greift in den Stoffwechsel der Pilze ein, es kommt zu vielen Schäden in der Struktur der Pilze. So wird z.B. die äußere Hülle, die sog. Zellmembran der Pilze in ihrem Aufbau verändert. Diese Hülle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, sie wird z.B. für Nährstoffe undurchlässiger - die Zelle hungert. Je nach Wirkstoffkonzentration werden die Pilze dadurch in ihrem Wachstum und ihrer Vermehrung gehemmt oder sie sterben durch zusätzliche Schädigungen des Zellinneren direkt ab. Zinkoxid: Zinkoxid wirkt auf der Haut gegen Krankheitserreger und Entzündungen und fördert die Wundheilung. Außerdem wird die Feuchtigkeit auf der Haut gebunden (z.B. bei nässenden, feuchten Hautarealen in den Körperfalten), wodurch ein weiteres Aufweichen und dadurch mögliches Eindringen von Erregern vermindert wird.
6,19€
14.
SALE

Micotar Zp Paste 50 g

Anwendungsgebiete für MICOTAR ZP Paste - Pilzinfektionen mit Hefepilzen, wie:    - Pilzinfektionen im Genital- und Analbereich, wie:       - Windeldermatitis (Hautentzündung unter einer Windel) Dosierung Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt Alle Altersgruppen eine ausreichende Menge mehrmals täglich bei jedem Windelwechsel und nach jedem Bad Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:    - Brennen oder Stechen auf der Haut    - Hautrötung    - Juckreiz Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Allergie gegen Pilzmittel (z.B. Clotrimazol)! - Lösungsmittel (z.B. Propylenglycol, E 477) können Hautreizungen hervorrufen. - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt. Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt. - Stillzeit: Das Arzneimittel sollte nicht auf die Brust aufgetragen werden. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Anwendungshinweise Art der Anwendung? Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Dauer der Anwendung? Das Arzneimittel sollte nicht länger als 1-2 Wochen angewendet werden. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei übermäßiger Anwendung kann es zu Hautiritationen kommen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Anwendung vergessen? Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels? Miconazol: Der Wirkstoff greift in den Stoffwechsel der Pilze ein, es kommt zu vielen Schäden in der Struktur der Pilze. So wird z.B. die äußere Hülle, die sog. Zellmembran der Pilze in ihrem Aufbau verändert. Diese Hülle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, sie wird z.B. für Nährstoffe undurchlässiger - die Zelle hungert. Je nach Wirkstoffkonzentration werden die Pilze dadurch in ihrem Wachstum und ihrer Vermehrung gehemmt oder sie sterben durch zusätzliche Schädigungen des Zellinneren direkt ab. Zinkoxid: Zinkoxid wirkt auf der Haut gegen Krankheitserreger und Entzündungen und fördert die Wundheilung. Außerdem wird die Feuchtigkeit auf der Haut gebunden (z.B. bei nässenden, feuchten Hautarealen in den Körperfalten), wodurch ein weiteres Aufweichen und dadurch mögliches Eindringen von Erregern vermindert wird.
13,39€
15.
SALE

Micotar Creme 20 g

Anwendungsgebiete für MICOTAR Creme - Pilzinfektionen mit Hefepilzen, Fadenpilzen und anderen Pilzen, wie:    - Pilzinfektionen der Haut    - Pilzinfektionen in den Körperfalten    - Fußpilz    - Pilzinfektionen zwischen den Zehen oder Fingern (Interdigitalmykose) Dosierung Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt Alle Altersgruppen eine ausreichende Menge 2- mal täglich verteilt über den Tag Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:    - Brennen oder Stechen auf der Schleimhaut    - Hautrötung Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Allergie gegen Pilzmittel (z.B. Clotrimazol)! - Konservierungsstoffe (z.B. Benzoesäure und Benzoate, E 210, E 211, E 212, E 213) können Reizungen an Haut, Augen und Schleimhäuten hervorrufen. Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt. - Stillzeit: Das Arzneimittel sollte nicht auf die Brust aufgetragen werden. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Massieren Sie das Arzneimittel danach ein. Dauer der Anwendung? Die Anwendungsdauer beträgt 2-6 Wochen und die Behandlung sollte nach eingetretener Beschwerdefreiheit noch mindestens 7 Tage fortgesetzt werden. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei übermäßiger Anwendung kann es zu Hautirritationen kommen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Anwendung vergessen? Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff greift in den Stoffwechsel der Pilze ein, es kommt zu vielen Schäden in der Struktur der Pilze. So wird z.B. die äußere Hülle, die sog. Zellmembran der Pilze in ihrem Aufbau verändert. Diese Hülle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, sie wird z.B. für Nährstoffe undurchlässiger - die Zelle hungert. Je nach Wirkstoffkonzentration werden die Pilze dadurch in ihrem Wachstum und ihrer Vermehrung gehemmt oder sie sterben durch zusätzliche Schädigungen des Zellinneren direkt ab. Zusammensetzung 1 g Creme Inhaltsstoffe Wirkstoffe 20 mg Miconazol nitrat 17,37 mg Miconazol Hilfsstoffe 2 mg Benzoesäure + Polyoxyethylen (1500) monost....
Marke
Dermapharm
EAN
4150045937581
2,39€
16.
SALE

Micotar Creme 50 g

Anwendungsgebiete für MICOTAR Creme - Pilzinfektionen mit Hefepilzen, Fadenpilzen und anderen Pilzen, wie:    - Pilzinfektionen der Haut    - Pilzinfektionen in den Körperfalten    - Fußpilz    - Pilzinfektionen zwischen den Zehen oder Fingern (Interdigitalmykose) Dosierung Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt Alle Altersgruppen eine ausreichende Menge 2- mal täglich verteilt über den Tag Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:    - Brennen oder Stechen auf der Schleimhaut    - Hautrötung Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Allergie gegen Pilzmittel (z.B. Clotrimazol)! - Konservierungsstoffe (z.B. Benzoesäure und Benzoate, E 210, E 211, E 212, E 213) können Reizungen an Haut, Augen und Schleimhäuten hervorrufen. Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt. - Stillzeit: Das Arzneimittel sollte nicht auf die Brust aufgetragen werden. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Massieren Sie das Arzneimittel danach ein. Dauer der Anwendung? Die Anwendungsdauer beträgt 2-6 Wochen und die Behandlung sollte nach eingetretener Beschwerdefreiheit noch mindestens 7 Tage fortgesetzt werden. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei übermäßiger Anwendung kann es zu Hautirritationen kommen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Anwendung vergessen? Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff greift in den Stoffwechsel der Pilze ein, es kommt zu vielen Schäden in der Struktur der Pilze. So wird z.B. die äußere Hülle, die sog. Zellmembran der Pilze in ihrem Aufbau verändert. Diese Hülle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, sie wird z.B. für Nährstoffe undurchlässiger - die Zelle hungert. Je nach Wirkstoffkonzentration werden die Pilze dadurch in ihrem Wachstum und ihrer Vermehrung gehemmt oder sie sterben durch zusätzliche Schädigungen des Zellinneren direkt ab. Zusammensetzung 1 g Creme Inhaltsstoffe Wirkstoffe 20 mg Miconazol nitrat 17,37 mg Miconazol Hilfsstoffe 2 mg Benzoesäure + Polyoxyethylen (1500) monost....
Marke
Dermapharm
EAN
4150045937642
5,99€
17.
SALE

MICOTAR Lösung 10 ml

01430375: Dermapharm AG Arzneimittel - MICOTAR Lösung 10 ml
Marke
Dermapharm
EAN
4250297401011
4,13€
18.
SALE

MICOTAR Lösung 20 ml

01430406: Dermapharm AG Arzneimittel - MICOTAR Lösung 20 ml
Marke
Dermapharm
EAN
4250297401028
6,92€
19.
SALE

MICOTAR ZP, 20 g

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben): Micotar ZP 20 mg/g, 200 mg/g Paste. Anwendungsgebiete: zur Behandlung schwerer Formen der Windeldermatitis, bei der eine nachgewiesene Besiedlung mit Hefepilzen (Candida spp.) im Vordergrund steht. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
EAN
4250297401066
8,10€
20.
SALE

MICOTAR Mundgel 100 g

00325305: Dermapharm AG Arzneimittel - MICOTAR Mundgel 100 g
Marke
Dermapharm
EAN
4250297401059
16,82€
21.
SALE

MICOTAR Mundgel 40 g

04593741: Dermapharm AG Arzneimittel - MICOTAR Mundgel 40 g
Marke
Dermapharm
EAN
4250297404647
8,01€
22.
SALE

MICOTAR Mundgel 20 g

06191308: Dermapharm AG Arzneimittel - MICOTAR Mundgel 20 g
Marke
Dermapharm
EAN
4250297401035
4,57€
23.
SALE

Micotar ZP Paste 50 g

Micotar ZP Paste - rezeptfrei - Kombinationen, corticoidfrei von DERMAPHARM AG - Paste - 50 g
Marke
Dermapharm
EAN
4150014303522
17,00€
24.
SALE

Micotar Creme 20 g

Micotar Creme - rezeptfrei - Synthetika: Imidazol- und Triazolderivate (Monopräparate) von DERMAPHARM AG - Creme - 20 g
Marke
Dermapharm
EAN
4150045937581
3,29€
25.
SALE

Micotar ZP Paste 20 g

Micotar ZP Paste - rezeptfrei - Kombinationen, corticoidfrei von DERMAPHARM AG - Paste - 20 g
Marke
Dermapharm
EAN
4150014303461
8,36€
IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | SITEMAP |